Das Demokratiedefizit der World Trade Organization (WTO) by Jan Göbel

By Jan Göbel

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Politik - Grundlagen und Allgemeines, notice: 2,3, Universität Kassel, Sprache: Deutsch, summary: Die Globalisierung wird für vieles verantwortlich gemacht, was once das Leben der gesamten deutschen Gesellschaft betrifft, sowohl positiv wie auch negativ. Jedoch wird ein Aspekt der Globalisierung oftmals vernachlässigt: die Politik. Betrachtet guy den Begriff der Globalisierung unter dem Aspekt der Politik, so stößt guy automatisch auf internationale Institutionen wie die WTO. Besonders die WTO findet in der Berichterstattung der Medien kaum Platz und ist somit für viele Menschen nicht existent. Wissen darüber, used to be die WTO macht und was once sie überhaupt ist, ist in der normalen Bevölkerung speedy nicht vorhanden. Dabei ist die WTO in der Lage, weitreichende Entscheidungen für jeden von uns zu treffen. [...]
Deshalb werde ich mich in dieser Arbeit mit der Frage auseinandersetzen, welche Demokratiedefizite hat die WTO in Zeiten der Globalisierung?
Um dies durchführen zu können, werde ich mich zunächst mit dem Begriff der Demokratie beschäftigen. Ich werde aufzeigen, was once unter Demokratie im Allgemeinen zu verstehen ist. Allerdings kann die Definition von Demokratie an dieser Stelle nicht erschöpfend sein.
Anschließend werde ich den Begriff der Globalisierung genauer betrachten. Hier ist es ebenfalls nicht möglich die Globalisierung in ihrer Gänze darzustellen, da dies an dieser Stelle zu weit führen würde und für die Beantwortung meiner Fragestellung nicht notwendig ist. Ich werde hier lediglich auf einzelne Aspekte der Globalisierung und deren Entwicklung eingehen.
Daran anschließend werde ich kurz auf die Problematik eingehen, die durch die Globalisierung für die Demokratie entsteht.
In dem darauf folgenden Kapitel möchte ich die internationale service provider WTO beschreiben. Hier geht es vor allem um grundlegende Informationen als auch um die Aufgaben, Funktionen und die Organe der WTO.
Daran anschließend werde ich die Problematik behandeln, dass in verschiedenen Bereichen der WTO ein Demokratiedefizit besteht und versuchen aufzuzeigen, wie dieses beseitigt werden könnte. Im letzten Teil der Arbeit werde ich meine herausgearbeitet Ergebnisse zusammenfassen und versuchen eine Antwort auf meine zu Anfang gestellte Frage zu geben.
Abschließend werde ich Handlungsempfehlungen und einen Ausblick für die Zukunft geben, was once das Demokratiedefizit der WTO betrifft.

Show description

The Selected Writings of Maurice O’Connor Drury: On by Maurice O'Connor Drury,John Hayes

By Maurice O'Connor Drury,John Hayes

Maurice O'Connor Drury used to be between Wittgenstein's first scholars after his go back to Cambridge in 1929. the next process Drury's lifestyles and idea used to be to be drastically encouraged via his instructor, from his selection to turn into a physician to his later paintings in psychiatry.

The chosen Writings of Maurice O'Connor Drury brings jointly the simplest of his lectures, conversations, and letters on philosophy, faith and medication. significant to the gathering is the Danger of Words, the 1973 textual content defined by way of Ray Monk as 'the so much actually Wittgensteinian publication released by way of any of Wittgenstein's students'. via notes on conversations with Wittgenstein, letters to a pupil of philosophy and correspondence of virtually 30 years with Rush Rhees, Drury offers form to what he had discovered from Wittgenstein. even if discussing tools of philosophy, Simone Weil or the facility of hypnosis, he makes attention-grabbing tours into the bearing of Wittgenstein's idea on philosophy and the perform of medication and psychiatry.

With an creation proposing a brand new biography of Drury, analysing the connection among him and Wittgenstein, The chosen Writings of Maurice O'Connor Drury positive factors formerly unpublished archival assets. superbly written and thoroughly chosen, every bit unearths the influence of Wittgenstein's teachings, laying off gentle at the friendship and considering essentially the most very important philosophers of the 20 th century.

Show description

Paideia: Philosophy/Phenomenology of Life Inspiring by Anna-Teresa Tymieniecka

By Anna-Teresa Tymieniecka

The schooling of humanity is the major to the following century's tradition, its social and functional lifestyles. the most issues of schooling are perennial, however the non-stop flood of innovations, the technological options that re-shape lifestyles, demands a notably new appraisal of the placement, akin to purely philosophy supplies. Answering the decision of humanity for the degree, feel of percentage and course that may re-orient current and destiny schooling, the phenomenology of existence - necessary and clinical, in a discussion with the humanities, the sciences, and the arts - proposes an ontopoietic version of life's unfolding because the common paradigm for this re-orientation. Taking the Human inventive as its Archimedean element, it bargains a different context for a clean research of the worries of schooling, either perennial and immediate.

Show description

Standardization, Ideology and Linguistics by N. Armstrong,I. Mackenzie

By N. Armstrong,I. Mackenzie

The authors discover a number of the ways that standardization, ideology and linguistics are interrelated. via a few case stories they express how options corresponding to grammaticality and structural switch covertly depend on a fake conceptualization of language, person who derives finally from standardization.

Show description

Engineering the Human: Human Enhancement Between Fiction and by Bert Jaap Koops,Christoph H. Lüthy,Annemiek Nelis,Carla

By Bert Jaap Koops,Christoph H. Lüthy,Annemiek Nelis,Carla Sieburgh,J.P.M. Jansen,Monika S. Schmid

the amount is number of articles treating the subject of human improvement/enhancement from quite a few views – philosophical, literary, clinical, genetic, sociological, felony and so forth.
The chapters during this quantity deal with not just these points that the majority instantly spring to mind whilst one thinks of ‘human enhancement’, akin to genetic engineering, cloning, man made implants and synthetic intelligence and so forth. a bit of much less visible facets contain evolutionary views in reference to the prolongation of the human lifespan, cosmetic surgery when you consider that its beginnings, and questions corresponding to even if the excellence among ‘natural’ and ‘artificial’ can rather be drawn in any respect and the way it's been conceived around the a long time, or what the criminal implications are of contemporary advancements and methods. Many papers make hyperlinks to the illustration of those advancements in pop culture, from Jules Verne via Aldous Huxley to the motion picture Gattaca, tackle the hopes and fears that include them in addition to the query how reasonable those are.
While all chapters are written via scientists on the overseas best in their respective fields, all are available to a non-specialist viewers and eminently readable. We think that they symbolize a state-of-the artwork evaluate of questions which are of curiosity to a wide audience.
The publication therefore ambitions a non-specialist viewers with an curiosity in philosophical, sociological, medical and criminal matters inquisitive about either conventional and up to date concerns in regards to the wish of mankind to enhance itself, the human physique, the human brain and the human situation. it really is particular in that it brings jointly these kind of elements inside a coherent and cohesive collection.

Show description

"Bullshit" nach Harry G. Frankfurt und "Gerede" nach by Patrick Schmitt

By Patrick Schmitt

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Politik - Grundlagen und Allgemeines, word: 1,3, Hochschule für Politik München, Sprache: Deutsch, summary: „Es ist eine groteske Vorstellung, wir selbst seien fest umrissene und klar bestimmte Wesen, die sich richtig oder falsch beschreiben könnten, während es sich als unsinnig erwiesen habe, irgendwelchen anderen Dingen klare Bestimmungen zuweisen zu wollen. (...) Nichts in der Theorie und erst recht nichts in der Erfahrung (stützt) die abstruse those, ein Mensch vermöge am ehesten noch die Wahrheit über sich selbst zu erkennen. Die Tatsachen und Aussagen über uns selbst sind keineswegs besonders solide und resistent gegen eine Auflösung durch skeptisches Denken. In Wirklichkeit sind wir Menschen schwer zu packende Wesen. Unsere Natur ist notorisch instabiler und weniger eingewurzelt als die Natur anderer Dinge. Und angesichts dieser Tatsache ist Aufrichtigkeit selbst "Bullshit“.

Dieses Zitat von Harry G. Frankfurt aus seinem Buch „Bullshit“ beschreibt seine Sicht der Menschen und deren Vermögen, sich ausschließlich über Fakten und Wahrheiten mitzuteilen. Die Menschen sind vielmehr instabile und wechselhafte Wesen, die letztlich durch individuelle Gefühlslagen zu subjektiven Entscheidungen neigen, die in der Regel ihr Leben selbst einfacher gestalten, oder vielmehr sich selbst auszeichnen und in den Mittelpunkt rücken.

Diese Seite des „Bullshittings“ und deren Notwendigkeit in einer Gesellschaft meint Harry G. Frankfurt herausgefunden zu haben und beschreibt eindringlich, welche Funktion das „Bullshitting“ in einer Gesellschaft erfüllt und used to be die rationale der einzelnen Individuen sind.

In dieser Arbeit soll sich den wesentlichen Merkmalen von "Bullshit" genähert werden. Darüber hinaus werden Übereinstimmungen und Gegensätze aufgezeigt, die sich zu anderen Sichtweisen ergeben. Hier wird besonders der Schwerpunkt auf Heidegger und seine Sicht des „Man“ und dem „Gerede“ liegen.

Nachdem die Rahmenbedingungen der jeweiligen Ansätze erklärt und abgesteckt wurden, beschäftigt sich diese Arbeit damit, wie nah verwandt der "Bullshit" mit dem „Man“ oder dem „Gerede“ ist und welche Gefahren hier für die Wahrheit bestehen.

Show description

Hans Kelsen in America - Selective Affinities and the by D.A. Jeremy Telman

By D.A. Jeremy Telman

This quantity explores the explanations for Hans Kelsen’s
lack of impression within the usa and proposes ways that Kelsen’s
approach to legislation, philosophy, and political, democratic, and international
relations thought might be appropriate to present debates in the U.S. academy
in these components. alongside the way in which, the amount examines Kelsen’s dating and
often hidden impacts on different participants of the mid-century critical European
émigré group whose paintings assisted in shaping twentieth-century social technological know-how in the
United States.  The publication contains major
contributions to the background of rules and to the sociology of the professions
in the U.S. academy within the 20th century. each one element of the volume
explores a unique point of the puzzle of the overlook of Kelsen’s paintings in
various disciplinary and nationwide settings. 
Part I offers reconstructions of Kelsen’s felony conception and defends
that idea opposed to unfavourable checks in Anglo-American jurisprudence.  half II focuses either on Kelsen’s theoretical
views on overseas legislation and his useful involvement within the post-war
development of foreign legal legislations.  Part III addresses Kelsen’s theories of
democracy and justice whereas putting him in discussion with different major
twentieth-century thinkers, together with fellow émigré students, Leo Strauss
and Albert Ehrenzweig. half IV explores Kelsen’s highbrow legacies through
European and American views at the interplay of Kelsen’s theoretical
approach to legislation and nationwide felony traditions within the usa and Germany.
 Each contribution includes a particular
applications of Kelsen’s method of doctrinal and interpretive issues
currently of curiosity within the criminal academy. 
The quantity concludes with chapters at the nature of Kelsen’s legal
theory for example of modernism.

Show description

The Bloomsbury Dictionary of Eighteenth-Century German by Heiner F. Klemme and Manfred Kuehn,Heiner F. Klemme,Manfred

By Heiner F. Klemme and Manfred Kuehn,Heiner F. Klemme,Manfred Kuehn

The Bloomsbury Dictionary of Eighteenth-Century German Philosophers is a landmark paintings. protecting the most cutting edge centuries for philosophical research, it positive aspects greater than 650 entries at the eighteenth-century philosophers, theologians, jurists, physicians, students, writers, literary critics and historians whose paintings has had lasting philosophical significance.

Alongside recognized German philosophers of that era-Gottfried Wilhelm Leibniz, Immanuel Kant, and Georg Wilhelm Friedrich Hegel-the Dictionary offers infrequent insights into the lives and minds of lesser-known people who motivated the form of philosophy.

Each access discusses a selected philosopher's existence, contributions to the realm of notion, and later impacts, focusing not just on their most crucial released writings, yet on suitable minor works to boot. Bibliographical references to basic and secondary resource fabric are integrated on the finish of entries to motivate additional analyzing, whereas large cross-referencing permits comparisons to be simply made among various thinkers' principles and practices. For a person trying to comprehend extra concerning the century while enlightenment considering arrived in Germany and proven conceits have been challenged, The Bloomsbury Dictionary of Eighteenth-Century German Philosophers is a helpful, exceptional resource.

Show description

Atheistischer Glaube: Eine Lebensphilosophie ohne Gott by Dr. Schulz Paul

By Dr. Schulz Paul

Für einen bekennenden Atheisten ist eine ständige Religionskritik nicht abendfüllend, selbst wenn natürlich auf die Untiefen des religiösen Glaubens in Gedanken und Institutionen immer erneut hingewiesen werden muss. Für einen bekennenden Atheisten ist es dennoch viel wichtiger, die Kraft des atheistischen Denkens und Lebens überzeugend sichtbar werden zu lassen - für alle, die leichtfertig das Denken und Leben ohne Gott abtun: Ein deutliches Kontra mit scharfen Rückfragen und Beweisführungen- für alle, die selbst auf dem Weg sind in ein Leben ohne Gott: Eine Hilfe zur Selbstverantwortung und eigenen Sinnfindung- für alle, die in langen Jahren der Auseinandersetzung mit Gläubigen müde geworden sind: Ein fresh an Gedanken und damit eine Ermutigung zum Durchstarten und Durchhalten- für alle, die einfach einmal hören wollen, used to be da in der Szene der Ungläubigen so läuft: Ein lockendes Angebot zum Mit- und Weiterdenken in der Solidarität vieler ehrlich und mutig denkender Menschen- für alle, die der Aufklärung und Befreiung des menschlichen Geistes immer noch im Wege stehen: Eine Kampfansage gegen jede Bevormundung des mündigen Ich.Paul Schulz gelingt mit seinem neuen Atheismusbuch ein menschlicher Weg des Dialogs mit einer reichen Gedankenfülle, überzeugender Klarheit der Sprache und mitreißendem Engagement.

Show description