Do you like Denglisch? Anglizismen und Amerikanismen in der by Anna Katharina Eißel

By Anna Katharina Eißel

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Semiotik, Pragmatik, Semantik, word: 1,3, Universität Hamburg (Institut für Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaft), Veranstaltung: Seminar II: Neuere Arbeiten auf dem Gebiet der Linguistik mit Schwerpunkt Pragmalinguistik, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit bietet eine kritische Auseinandersetzung mit dem Einfluss der Amerikanismen auf das Gegenwartsdeutsch – inklusive eines geschichtlichen Abrisses der fremdsprachlichen Einflüsse auf das Deutsche bis in die Römerzeit, einem Exkurs über die Kategorien Erb-, Lehn- und Fremdwort / Lehnbildung, einer kritischen Darstellung der tätigen Sprachvereine und einem Vergleich zur französischen Sprachpolitik.

Wie viele Anglizismen im gegenwärtigen Deutsch gebräuchlich sind, ist schwer zu ermitteln, ständig kommen neue hinzu, und manche ältere – beispielsweise veraltetes Modewortgut – oder flüchtige fallen weg. Entsprechende Lexika können aus diesen Gründen zwar nie die korrekte Anzahl der im wirklich Sprachgebrauch benutzten Wörter auflisten, dennoch möchte ich hier ein Zahlenbeispiel anführen: Das „Anglizismen-Wörterbuch“ listet ca. 3.500 Anglizismen auf (unter Verwendung von rund 100.000 Belegen aus deutschen Zeitungen, Zeitschriften und deutscher Literatur). Diese Zahl mutet noch verhältnismäßig klein an, angesichts der wahrnehmbaren Allgegenwärtigkeit an Wörtern englischen Ursprungs in unserem allgemeinen Sprachgebrauch. In verschiedenen Bereichen der Sprachpraxis scheinen sie allerdings häufiger verwendet zu werden: zum Beispiel in der Jugendsprache, in der Sprache der Werbung, in den Bezeichnungen neuer Technologien, in Berufsbezeichnungen, vor allem der Medienbranche.

Was überhaupt ist „Denglisch“ im Unterschied zum „Anglizismus“?
Im „Wörterbuch überflüssiger Anglizismen“ findet guy folgende Definition: „Der Begriff „Denglisch“ umschreibt Wörter, die deutsche Erfindungen (Handy, wellbeing etc.) oder ein Gemisch beider Sprachen (abtörnen, versnobt etc.) sind.“
Der Terminus „Anglizismus“ umfasst ein breiteres Feld an Wörtern, so beschreibt ihn ein herkömmliches Lexikon knapp als „Englische Ausdrucksweise in einer anderen Sprache.“ [...]

Show description

Metaphern in der Werbung (German Edition) by Angelina Kalden,Christa Kuhlmann

By Angelina Kalden,Christa Kuhlmann

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, observe: 2, Technische Universität Berlin, Veranstaltung: Metapherntheorie, eight Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Metaphern sind in den unterschiedlichsten Bereichen des Lebens zu finden. Die vorliegende Hausarbeit befasst sich mit Metaphern im Bereich der Werbung. Dazu wird der Begriff Metapher zunächst definiert. Dabei werden wir eine Unterscheidung zwischen sprachlichen und nicht sprachlichen Metaphern sowie Metaphern in statischen und in bewegten Bildern vornehmen. Um unseren Ausführungen besser folgen zu können, gehen wir auch kurz auf den Begriff Werbung ein. Anschließend werden Metaphern in Werbeanzeigen, demnach in statischen Bildern, untersucht, wobei wir uns auf Automobil- und Alkoholwerbungen spezialisiert haben. Leider struggle es uns nicht möglich uns näher mit Metaphern in bewegten Bildern bzw. Werbespots auseinander zu setzen, da dies den Rahmen unserer Arbeit sprengen würde. Abschließend gehen wir noch einmal allgemein auf die von uns untersuchten Werbungen ein.

Show description

Aphasie bei Mehrsprachigkeit. Independente oder by Heinrich Maier

By Heinrich Maier

Magisterarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, be aware: 1,0, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Philosophische Fakultät - Deutsches Seminar), Sprache: Deutsch, summary: Die Anzahl der gegenwärtig gesprochenen Sprachen läßt sich nicht genau feststellen, die Angaben reichen von rund 2500 bis zu 5500 Einzelsprachen. Gleichzeitig gibt es derzeit ca. one hundred eighty Nationalstaaten, von denen einige relativ große Staaten wie die Bundesrepublik Deutschland, sieht guy von Immigranten ab, einsprachig sind und andere, flächenmäßig kleine Staaten wie die Schweiz, offiziell mehrsprachig sind.
Eine sprachwissenschaftliche, genauer eine psycholinguistische Frage bezüglich Bilingualismus lautet, wie sich die Sprachverarbeitung Zwei- bzw. Mehrsprachiger von der Monolingualer unterscheidet. Dieser Frage wird in der vorliegenden neurolinguistisch orientierten Arbeit, anhand der Untersuchung bilingualer Aphasiker nachgegangen. Dabei werden die bei vier bilingualen Aphasikern mit Hilfe des BAT erhobenen Daten ausgewertet, diskutiert und an verschiedenen Gruppen (independent/interdependent) von Sprachverarbeitungsmodellen für Bilinguale überprüft.

Show description

Freitod im Exil (German Edition) by Maik Lehmkuhl

By Maik Lehmkuhl

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, be aware: 1, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Deutsche Philologie), Veranstaltung: Proseminar: Literatur im Exil., Sprache: Deutsch, summary: Die Arbeit beschäftigt sich mit dem Suizid von Exilanten, vorwiegend jenen, die während des Dritten Reichs ins Exil gingen.
Im ersten Abschnitt werden Theorien zum Suizid diskutiert. Der zweite Abschnitt gibt einen Überblick über jene Exilerfahrungen, die als kollektiv bezeichnet werden können. Dies sind primär Verlusterfahrungen, deren Vorliegen nicht zwangsläufig einen Suizid nach sich ziehen, die Entscheidung zum Suizid aber begünstigen. Die Untersuchung der durch die Verlusterfahrung begründeten purpose zum Selbstmord klärt noch nicht die Frage nach der Legitimität der Tat. Das dritte Kapitel beschäftigt sich mit dieser Frage und untersucht die verschiedenen Meinungen exilierter Schriftsteller unter der Fragestellung, ob das Recht auf Freitod unter den Bedingungen des Exils gegeben ist.

Show description

Sprechstundengespräche an der Hochschule (German Edition) by Janine Winkler

By Janine Winkler

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, be aware: 1,3, Ruhr-Universität Bochum, Veranstaltung: Gespräche an der Hochschule, Sprache: Deutsch, summary: Die Leitfragestellungen meiner Studienarbeit lauten:
Gibt es zwischen Lehrenden und Studierenden ein asymmetrisches Machtverhältnis? Tragen die Gesprächspartner mit ihren kommunikativen Handlungen dazu bei, bestehende institutionelle Hierarchien zu bestätigen und wenn ja, wie?
Zur Beantwortung dieser Fragen muss zunächst geklärt werden, used to be institutionelle Gespräche eigentlich sind und wie Sprechstundengespräche innerhalb von Hochschulgesprächen einzuordnen sind.
Des Weiteren ist es nötig, die in dieser Arbeit verwendeten Begriffe zu klären. Begriffe wie Dominanz oder Macht sind in der Alltagssprache negativ konnotiert und rufen Assoziationen von Unterdrückung, Herrschaft und Gewalt hervor. Ein Wort wie Einfluss klingt demgegenüber impartial bis positiv. Zu kritisieren ist aber, dass der eher impartial wirkende Begriff Einfluss für die examine zu ungenau ist. Deshalb halte ich es für notwendig, die Termini Macht, Hierarchie, Asymmetrie und Dominanz in einem weiteren Schritt zu definieren, um den Gebrauch der Begriffe deutlich zu machen und eventuellen Missverständnissen vorzubeugen.
Im Anschluss soll dargelegt werden, used to be in hochschulischen Sprechstundengesprächen typischerweise zu erwarten ist. Dazu werde ich die empirischen Ergebnisse von Boettcher/Meer (2000) nutzen, die sie auf der Grundlage des von ihnen erstellten Transkriptbands (Boettcher/Limburg/Meer/Zegers, 2005) zu Sprechstundengesprächen an der Hochschule erzielt haben.
Auf dieser theoretischen Grundlage folgt der Schwerpunkt der Arbeit, die exemplarische examine des Sprechstundentranskripts Nr. nine aus dem Transkriptband von Boettcher/Limburg/Meer/Zegers (2005:51-52). Zunächst wird der für dieses Transkript spezielle empirische Rahmen skizziert und eine Gliederung des Transkriptes in die Phasen des Gesprächs vorgenommen. Anschließend folgt die examine von Auffälligkeiten und deren Zuordnung zu den oben genannten Analysekriterien. Mit Hilfe der examine soll herausgearbeitet werden, in wie weit die Interaktionspartner mit ihrem Verhalten die zu erwartenden Verhaltensmuster bestätigen und welches Verhalten von den vorher getroffenen Annahmen abweicht.

Show description

Textsorten. Klassifikations und Differenzierungskriterien by Maria Hesse

By Maria Hesse

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, word: 1,0, Universität Kassel (Germanistik), Veranstaltung: Textlinguistik, four Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Texte begegnen uns in unserem alltäglichen Leben. Es sind die unterschiedlichsten Sorten von Texten, mit denen wir in Schule, Beruf und in den Medien konfrontiert werden. Doch können wir immer eindeutig sagen, um welche Sorte es sich handelt? Und nach welchen Kriterien entscheidet sich die Zuordnung eines Textes zu einer bestimmten Sorte?
Diese und weitere Fragen sollen in der vorliegenden Arbeit behandelt und geklärt werden. Dabei werden vor allem die textlinguistischen Ansätze von Linke/ Nussbaumer/ Portmann und Brinker eine Rolle spielen, weshalb auch die Bücher „Studienbuch Linguistik“ von Angelika Linke, Markus Nussbaumer und Paul R. Portmann und „Linguistische Textanalyse“ von Klaus Brinker vorrangig Verwendung finden werden.
Zunächst soll der Begriff ‚Textsorte‘ und seine Definitionen behandelt werden. Hierbei werden nur die Gebrauchstexte im Mittelpunkt stehen. Die literarische Gattungslehre mit den sog. Großgattungen Epik, Lyrik und Dramatik wird sich deshalb nicht im Zentrum nachfolgender Betrachtung befinden, sondern nur zeitweise anklingen. Im Anschluss daran werden verschiedene Kriterien besprochen, die zu einer Zuordnung zu einer bestimmten Textsorte führen können. Nach der genaueren Betrachtung einiger im Alltag verwendeter Textsorten, wird die Vermittlung von Textsortenwissen in der Schule thematisiert.

Show description

Die Rolle der Illustrationen in Bretons "Nadja" (German by Konrad Rupp

By Konrad Rupp

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, notice: 1,7, Universität Stuttgart (Linguistik/Romanistik), Veranstaltung: Surrealismus / Dadaismus / Futursimus, Sprache: Deutsch, summary: Im 1963 von André Breton hinzugefügten Vorwort zu Nadja nennt er als Grund für die Verwendung von Fotografien in Nadja seine „principaux impératifs ‚antilittéraires’“ : Diese Fotografien hätten zur Aufgabe, „d’éliminer toute description“ . Des Weiteren soll Nadja, so sagt es uns zumindest der Erzähler, eine bloße Aneinanderreihung zufällig ausgewählter Erlebnisse sein, „sans ordre préétabli et selon le caprice de l’heure“ . So soll der Leser auch glauben, die Bilder seien zufällig ausgewählt und stellten einige Orte dieser Erlebnisse dar.

Es soll in dieser Arbeit unter anderem eingegangen werden auf die Frage, welche wiederkehrenden Zeichen in den Bildern auszumachen sind und damit, welche Zusammenhänge zwischen den Bildern und deren Referenzpunkten bestehen. Handelt es sich wirklich um unwillkürlich ausgewählte Bilder, ohne Zusammenhang, die einfach nur dazu dienen, ein Buch interessanter zu machen? Geht es nur darum, dass „ce style de lecture est destiné aux gens peu cultivés […] un livre sans representation n’encourageait pas l. a. lecture“ ?

Show description

Euphemismus und Volksethymologie (German Edition) by Jan Innerling

By Jan Innerling

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Germanistik - Semiotik, Pragmatik, Semantik, notice: 1,7, Universität Regensburg (Germanistik - Deutsche Sprachwissenschaft), Veranstaltung: Lexikalische Semantik WS11/12 , Sprache: Deutsch, summary: Der Gebrauch eines „Euphemismus“ ist aus der Alltagssprache nicht mehr wegzudenken. Jeder verwendet ihn, doch kaum einer ist sich dessen bewusst. Gerne umschreibt guy den Tod, additionally das Sterben eines Menschen mit Ausdrücken wie „über den Jordan gehen“ oder auch „die ewige Ruhe finden“, kaum einer weiß jedoch, dass er dadurch schon einen Euphemismus in seinen Sprachgebrauch aufgenommen hat.
Ähnlich verhält es sich mit Volksetymologien. Viele Begriffe, die guy im täglichen Leben verwendet, können wir vermeintlich herleiten, meist jedoch – zumindest aus sprachwissenschaftlicher Sicht - ohne Erfolg. Wer zum Beispiel meint, der Maulwurf verdanke seinen Namen der Tatsache, dass er „Erde mit seinem Maul wirft“, liegt gänzlich falsch.
Diese Arbeit hat das Ziel zu klären, was once guy unter den Begriffen „Euphemismus“ und „Volksetymologie“ zu verstehen hat und welche Präsenz und Bedeutung diese im alltäglichen Leben haben.

Show description

Emotionsbeschreibungen im Nibelungenlied. Das Gefühlschaos by Paula Anna Maria Döring

By Paula Anna Maria Döring

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, be aware: 2,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, summary: Anhand des Primärtextes „Das Nibelungenlied“ werden praktische Beispiele aufgezeigt, in denen Emotionen eine bestimmte Funktion für den textual content haben und eine Folgehandlung hervorrufen. Der Fokus der vorliegenden Emotionsforschung liegt auf der Figur Brünhild, die eine weite Bandbreite an Gefühlen aufweist. Mithilfe ausgewählter Zitate aus der Primärquelle werden die Emotionen, die sich in die Unterpunkte Trauer, Freude, Liebe und Zorn aufteilen, vertieft und beleuchtet.
Unterstützend wirkt sich die dazu gehörige Sekundärliteratur aus, die weitere Hintergrundinformationen und Beispiele liefert. Abschließend kommt es im Fazit zu einer Zusammenfassung, um die Ergebnisse und die info noch einmal komprimiert darzustellen.

Show description

Visuelle Medien: Spielerisch mit Bildern Wortschatz lernen by Truc Quynh Tran

By Truc Quynh Tran

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, notice: 1,3, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprache: Deutsch, summary: Ein altes chinesisches Sprichwort besagt: „Ein Bild sagt mehr als tausend Wörter".
Zumindest auf den ersten Blick sind Bilder leichter zu verstehen als Texte.
Besonders im Bereich des Fremdsprachenunterrichts gewinnen Bilder immer mehr an Bedeutung. In den modernen Lehrwerken sind zahlreiche Bilder zu sehen.
Sie bieten vielfältige Möglichkeiten für den Unterricht an. Bei der Wortschatzvermittlung sind Bilder nicht wegzudenken. Nach wie vor ist das Wortschatzlernen ein großes Lernproblem für viele Lernende. Ich möchte mich in meiner Arbeit damit auseinandersetzen, wie guy mit Bildern spielerisch den Wortschatz vermitteln kann. Die vorliegende Arbeit stellt einen Weg der Wortschatzvermittlung durch die Kombination zwischen Bildern und Spielen vor, der die Interessen der Lernenden anspricht und ihnen Spaß macht.
Im ersten Kapitel dieser Arbeit wird es um den Wortschatz gehen. Zuerst wird erklärt, was once Wortschatz ist. Dann gehe ich auf die Bedeutung der Wortschatzarbeit für den Fremdsprachenunterricht ein. Schließlich folgen die verschiedenen Wege der Wortschatzvermittlung.
Im nächsten Kapitel wird zunächst eine Definition von Spiel herausgearbeitet.
Anschließend wird die Rolle der Spiele im Fremdsprachenunterricht erläutert.
Danach werden die Spielformen und ihre Charakteristika vorgestellt.
Das dritte Kapitel möchte ich den verschiedenen Spielen mit Bildern widmen, mit denen der Wortschatz vermittelt und geübt wird.
Zum Schluss erfolgt eine Zusammenfassung, die den Erfolg des Bildereinsatzes bei der Wortschatzvermittlung aufzeigt.

Show description